Frankenland

Das Frankenland

In diesem Bereich stelle ich einige Orte im Frankenland vor. Es stellt keine Wertung über die Wichtigkeit vor sondern sind einfach nur Bilder von Besuchen dort.

Gößweinstein
Jeder, der schon einmal in Gößweinstein war, muss unumwunden zugeben: Der Markt Gößweinstein gehört zu den reizvollsten Landschaften Deutschlands. Da ragen schroffe Dolomitfelsen in den Himmel empor und gleichzeitig laden romantische Täler zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Je nach Jahreszeit buhlen saftig grüne Wiesen um die Aufmerksamkeit oder bunte Äcker, die wie Fleckenteppiche aussehen. Im Herbst verzaubern die Mischwälder die Gäste mit einer wahren Symphonie an Farben. Oder genießen Sie die reine Luft, die Ihnen bei einer Fahrt mit der historischen Dampfeisenbahn um die Nase weht. ( http://www.fraenkische-schweiz.com/de/orte/detail/557957eb975aa63ec762b8a4 )

Die offizielle Webseite ist hier zu finden: http://www.goessweinstein.de/gemeinde/

Die Basilika in Gößweinstein
Die Basilika Gößweinstein ist eine Basilica minor in der Gemeinde Gößweinstein. Die Basilika ist der zweitgrößte Wallfahrtsort im Erzbistum Bamberg und zugleich der größte Dreifaltigkeitswallfahrtsort Deutschlands. Jährlich pilgern rund 140 feste Wallfahrtsgruppen nach Gößweinstein. Gößweinstein gilt als spirituelle und kirchliche Mitte der Fränkischen Schweiz. Die Basilika ist als bayerisches Baudenkmal in der Liste der Baudenkmäler in Gößweinstein als E-4-74-129-1 gelistet. ( Mehr Infos gibt es hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Basilika_G%C3%B6%C3%9Fweinstein)
 

Schloss Weißenstein
http://www.schoenborn.de/weissenstein.html

Das Schloss Weissenstein in Pommersfelden ist ein repräsentatives Glanzstück des fränkischen Barock. Mit seinen Gemäldegalerien, seiner kompletten Inneneinrichtung und seiner beeindruckenden Architektur lockt es pro Jahr bis zu 30.000 Besucher nach Pommersfelden. Seit 1958 findet dort das Collegium Musicum statt, bei dem sich junge Musiker aus aller Welt jährlich zu einer Sommerakademie treffen, deren Konzerte im Marmorsaal des Schlosses gegeben werden. Um das Schloss für die Zukunft zu bewahren, wurde es 1996 von Dr. Karl Graf von Schönborn in eine gemeinnützige Stiftung eingebracht. Sein Sohn, Paul Graf von Schönborn, verwaltet die Stiftung seit 1998 und nutzt das schöne Schloss für öffentliche und private Veranstaltungen. Alljährig im Sommer ist es der Hauptwohnsitz der Familie.
Schloss Weissenstein in Pommersfelden ist von einem weitläufigen Park umgeben, der im 19. Jahrhundert von einem barocken Schlossgarten zu einem englischen Landschaftspark umgestaltet wurde.

 

 

[Home] [Über mich] [Historie] [Galerie Tiere] [Galerie Allgemein] [Blütenträume] [Luisenpark] [LGS Nagold 2012] [LGS Landau 2015] [Naturpark Schwarzwald] [Kalender] [Veranstaltungen] [Alles andere] [Stadtansichten] [Landschaften] [Blog] [Links] [Referenzen] [Disclaimer] [Impressum]